Queensland Railways
BB18¼ (1011-1045, 1070-1089)

Die ersten 35 Lokomotiven vom Typ BB18¼ wurden 1950/51 von der Vulcan Foundry in Newton-le-Willows, England, gebaut. Im Klassifizierungssystem von Queensland Railway wurden sie als BB18¼ bezeichnet, wobei BB bedeutet, dass sie drei Antriebsachsen hatten und der Zylinderdurchmesser 18¼ Zoll betrug. Weitere 20 Maschinen baute Walkers Limited, Maryborough zwischen 1955 und 1958.

Sie waren eine verbesserte Version der B18¼. Einige Änderungen am ursprünglichen Design wurden von Vulcan Foundry vorgeschlagen und anschließend übernommen. Alle waren mit Rollenlagern ausgestattet. Nr. 1089 war die letzte in Betrieb befindliche Dampflokomotive auf einer australischen Hauptstrecke. Sechs Lokomotiven sind erhalten.


St. Thomas und Prinzeninsel
13. 3. 2018

Dampflokomotiven


Technische Daten
Gesellschaft QR
Nummern 1011-1045,
1070-1089
Hersteller Vulcan Foundry
Walkers Limited
Fahrwerk 4-6-2 (2'C1')
Spurweite 1067 mm
Rostfläche 2,3 m²
Heizfläche 172,6 m²
Überhitzer 30,6 m²
Dampfdruck 11,7 kp/cm²
Zylinder-Ø (2) 464 mm
Kolbenhub 610 mm
Treibrad-Ø 1295 mm
Zugkraft 100,7 kN
Länge 18340 mm
Gesamtgewicht 102,8 t
Reibungsgewicht 37 t
Achslast 12,3 t
Geschwindigkeit 80 km/h
Baujahre 1950-1958