Ukrainskije železnye dorogi
ЕКр1 (EKp1)

Der ЕКр1 (EKr1) ist ein von der ukrainischen Eisenbahngesellschaft (UŽ) beschaffter Schnellfahr-Elektrotriebwagen, der speziell im Schnellzugverkehr auf Netzen mit 3 kV Gleichstrom und 25 kV 50 Hz Wechselstrom eingesetzt wird. Entstanden ist er in zwei Exemplaren bei Waggonbau Krjukow nahe der Stadt Krementschuk. Der Zug besteht aus sieben Beiwagen und zwei Triebköpfen. Die Besonderheit besteht darin, dass die Triebköpfe, obwohl als Elektrolokomotive ausgebildet, gleichzeitig auch Passagierabteile besitzen. Der Wagenkasten ist aus rostfreiem Stahl hergestellt. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h ist als Betriebsgeschwindigkeit maximal 160 km/h zugelassen. Die Triebzüge erhielten zur Ehre der wilden Steppenpferde den Spitznamen Tarpan zuerkannt.



ЕКр1 (EKp1)/Bahnhof Kremenchuk
Ukraine
22. 9. 2017

Sehenswürdigkeiten: Oblast Poltawa


Technische Daten
Gesellschaft
Nummern 001, 002
Hersteller Waggonbau Krjukow
Anzahl 2
Spurweite 1520 mm
Stromsystem 3 kV =
25 kV 50 Hz
Fahrmotoren 4
Länge 230 000 mm
Achslast 18 t
Geschwindigkeit 200 km/h
Baujahre 2011-2012