Ferata de Gherdëina
001 - 007

Die Lokomotiven des Typs IVc wurden von Krauss/Lienz im Auftrag der österreichischen Armee für die bosnischen Schmalspurstrecken des Kriegsnutzungsnetzes entworfen und gebaut. Nach Südtirol wurden 1916 sieben Maschinen mit den Fabriknummern 4151 -4157 geliefert. Sie wurden von Ferrovie dello Stato (FS) am Ende des Krieges 1918 als Gruppe R.410 geführt. Die Lokomotiven waren sowohl auf der Grödnertalbahn (vom 5. Februar 1919 bis 1960), als auch im Val di Fiemme im Einsatz. Mit Ausnahme von R410.004, die heute in St. Ulrich ist, wurden alle Maschinen verschrottet.


Italien
9. 9. 2017

Tourismus: Grödnertalbahn


Technische Daten
Gesellschaft FdG
Nummern 001 - 007
Hersteller Krauss
Fabr.-Nr. 4151 - 4157
Fahrwerk 0-8-0 (D)
Spurweite 760 mm
Dampfdruck 13 kp/cm²
Zylinder 2
Leistung 220 kW
Länge 7030 mm
Gewicht 27,5 t
Geschwindigkeit 25 km/h
Baujahr 1916