Nahverkehr in Hongkong
Mass Transit Railway (M-Zug)

Zur Aufnahme des U-Bahnbetriebs beschaffte die Mass Transit Railway (MTR) 210 Triebwagen, die von der englischen Waggonbau Metro-Cammel hergestellt wurden. Es wurden in drei Phasen von 1979 bis 1998 insgesamt 762 Fahrzeuge gebaut. Es entstanden 6 unterschiediche Typen. Die Wagen des Typs Q sind ohne Antrieb. Sie sind für den fahrerlosen Betrieb ausgestattet. Von 1998 bis 2001 wurden die Fahrzeuge umfassend von United Goninan (Australien) saniert.

Planmäßig wird eine Zug aus 8 Wagen mit den Einheiten ACDCBDCA gebildet.



U-Bahnwagen in Station
Hongkong
1. 10. 1979

Eröffnung der U-Bahn



Hongkong
1. 10. 1979

Eröffnung der U-Bahn



Hongkong
18. 7. 1986

EXPO '86 Vancouver



Hongkong
6. 6. 1991

100 Jahre öffentliches Transportwesen



Ghana
18. 2. 1994

HONG KONG '94



Hongkong
12. 9. 2008

PRAGA '08



Hongkong
12. 9. 2008

PRAGA '08



Hung Hom Terminus
Triebwagen vor Sanierung
China
- Hongkong
28. 9. 2010

100 Jahre Eisenbahn in Hongkong



MTR Hongkong Station im Internationalen Finazzentrum
Triebwagen nach Sanierung
China
- Hongkong
28. 9. 2010

100 Jahre Eisenbahn in Hongkong



M-Zug/Tsing Ma Brücke
China
1. 7. 2017

20 Jahre Rückgabe von Hongkong


Technische Daten
  M T I G H Q
Gesellschaft MTR
Hersteller Metro-Cammell (jetzt Alstom)
Nummern
AC
BC
D
 
101 - 170
401 - 435
 
171-247 (außer 182)
436-479 (außer 459)
 
248-256
459
 
182, 257-269
480-485
 
270-291
486-496
 
 
 
601-788
Spurweite 1.432 mm
Stromsystem 1.500 V =  
Motorleistung 85 kW  
Länge
Einheit A
Einheit B/C
 
22.850 mm
22.000 mm
23.160 mm
Geschwindigkeit 80 km/h
Baujahre 1979 - 1982 1982 - 1985 1985 - 1986 1988 - 1989 1994 - 1998 1984 - 1998