Typ Northern (4-8-4)
Southern Pacific Railroad GS

Der "Daylight"-Expreßzug der Southern Pacific Railroad ist eine Zugkomposition aus einer Stromlinienlokomotive und dazu passenden Wagen. Die SP besaß schon vorher 14 Northerns, Reihe "GS-1, die Baldwin in Philadelphia 1930 lieferte. Die SP-"Daylight-Lokomotiven" sind eine Weiterentwicklung.

Wie bei so vielen großen nordamerikanischen Lokomotiven dieser Zeit lag der Erfolg der "Daylight-Type" in der Anwendung bewährter Konstruktionsprinzipien des US-Lokomotivbaus. Um den Verschleiß an den Schienen und den Radreifen in den vielen Kurven zu mindern, erhielt die führende Treibachse ein abgefedertes Seitenspiel, damit die Führungskräfte von beiden führenden Treibradsätzen gleichermaßen aufgenommen werden. Obwohl die "Daylight-Loks" nach dem weltweit gleich einfachen Schema mit zwei Außenzylindern und Außensteuerung gebaut waren, machten sie eine Vielzahl verschiedenster Hilfseinrichtungen doch recht kompliziert. Wie fast alle Dampflokomotiven der SP wurden auch die "GS-Loks" mit Öl gefeuert.

Stromlinienzüge, gezogen von weiteren Serien dieser großzügig ausgerüsteten Lokomotiven erschienen auf dem gesamten Streckennetz der SP, in so weit voneinander entfernten Orten wie Portland, Oregon. Ogden, Utah und New Orleans.

Die erste "GS", die aus dem Betrieb ausschied, war die "GS-6" Nr. 4462 im Jahre 1954. Im Oktober. 1958 erbrachte dann die Lok Nr. 4460 die letzte Leistung einer SP-Dampflokomotive vor einem Sonderzug von Oakland nach Reno, Nevada; sie kann heute im Verkehrsmuseum von St. Louis besichtigt werden. "GS-4" überlebte ebenfalls, wieder aufgearbeitet zog sie 1976 zur Zweihundertjahrfeier der amerikaninschen Unabhängigkeitserklärung den Ausstellungszug "Freedom Train" viele Tausend Meilen quer durch die USA, lackiert in den Nationalfarben Rot-Weiß-Blau. Später erhielt sie wieder ihren Original-"Daylight"-Anstrich und dient jetzt als Ausstellungsstück.



GS-4 Nr. 4456
Tuvalu
29. 2. 1984

Lokomotiven



GS-4 vor Daylight Expreß
Antigua und Barbuda
22. 5. 1986

AMERIPEX '86



GS-4 mit Daylight Limited
Lokomotivführer
Tansania
22. 8. 1989

Dampflokomotiven



GS-2 Nr. 4412
Grenadinen von Grenada
13. 2. 1992

Lokomotiven



GS-4
Gambia
19. 5. 1994

Lokomotiven aus aller Welt



GS-2 Nr. 4411 mit Daylight Express
Sierra Leone
23. 5. 1995

Eisenbahnen aus aller Welt



GS-6 Nr. 4466 mit Personenzug
St. Thomas und Prinzeninsel
6. 2. 1997

150 Jahre schweizerische Eisenbahn



GS-4 mit Daylight Express
USA
26. 8. 1999

Eisenbahnen


Guinea
25. 10. 1999

Lokomotiven aus aller Welt



Pen-y-darren/K4/T1 Nr. 6110
GS-4 Nr. 4411
Nr. 6220 Coronation Klasse/Nr. 1410 Ps-4
Madagaskar
1999

Transportmittel



GS-4
Dschibuti
28. 4. 2000

Lokomotiven aus aller Welt



GS-4
Liberia
10. 7. 2000

Lokomotiven aus aller Welt



GS-4
Mongolei
25. 11. 2000

Eisenbahnfahrzeuge



N&W J/Zephyr/SP GS-4 Nr. 4449
Union Station Los Angeles und Chikago
Guinea
7. 12. 2000


GS-3 Nr. 4419
Kongo
15. 1. 2001

Eisenbahnen aus aller Welt



SP GS-4 Nr. 4449/CP H-1e Nr. 2860
Guinea-Bissau
15. 9. 2003

Dampfokomotiven



GS-6
Palau-Inseln
27. 9. 2004

200 Jahre Eisenbahn



GS-4 Nr. 4456
Niue
13. 10. 2004

200 Jahre Dampflokomotiven



GS-4 Nr. 4456
Niue
13. 10. 2004

200 Jahre Dampflokomotiven



GS-4
St. Vincent
13. 10. 2004

200 Jahre Dampflokomotiven



GS-5 Nr. 4458
Guinea-Bissau
15. 12. 2004

Lokomotiven



GS-4 mit Daylight Limited
Ghana
1. 6. 2005

200 Jahre Dampflokomotiven



GS-4 mit Daylight Limited
Ghana
1. 6. 2005

200 Jahre Dampflokomotiven



GS-4 Nr. 4449
Togo
24. 1. 2006

200 Jahre Dampflokomotiven



GS/Daylight Limited
Marshall-Inseln
26. 3. 2007

Personenzüge



AT&SF Nr. 3751
Güterzug mit Dampflok auf 1. Verrugas-Brücke
SP GS4 Nr. 4449/SAR 16E Nr. 858
FE R442 mit Personenzug/Wasserkran
Tschad
30. 9. 2013

Historische Dampflokomotiven



GS-4 mit Daylight Limited
Sierra Leone
28. 4. 2017

Dampflokomotiven


Technische Daten
Gesellschaft SP
Nummern
GS-2
GS-3
GS-4
GS-5
GS-6
 
4410 - 4415
4416 - 4429
4430 - 4457
4458 - 4459
4460 - 4469
Hersteller Lima
Achsfolge 4-8-4 (2'D2')
Spurweite 1435 mm
Rostfläche 8,4 m²
Heizfläche 454m²
Überhitzer 194 m²
Dampfdruck 21,1 kp/cm²
Zylinder-Ø (2) 648 mm
Kolbenhub 813 mm
Leistung 5500 PS
Zugkraft (Lok + Booster) 288,6 + 58,8 kN
Treibrad-Ø
GS-1 und 2
GS-3 - 5
GS-6
 
1870 mm
2032 mm
1870 mm
Loklänge (ohne Tender) 19006 mm
Gesamtdienstgewicht 395,3 t
Reibungsgewicht 125,3 t
Achslast 31,3 t
Brennstoff (Öl) 23,75 m³
Wasser 88,2 m³
Geschwindigkeit 140 km/h
Baujahre GS-2 und 3 1937
GS-4 1941 - 1942
GS-5 1942
GS-6 1943